Terraristik Schauterrarien

Willkommen auf meiner HP

Die Seite wird überarbeitet. Bitte Fragen nicht über die HP, sondern direkt per Email zusenden.

wenigeristmehr@gmx.net

Als nun ehemaliger Phelsumenhalter habe ich meinem Hobby eine neue Wendung verpasst. Das Züchten der Phelsumen war spannend und interessant. Doch es wurde immer schwieriger, den Nachwuchs an verantwortungsbewusste Pfleger/innen zu veräussern. Oft auch wurde der Preis zum Thema, obwohl ich behaupte, dies verhält sich wie beim Handy-Kauf: Das Natel ist relativ günstig zu haben, doch die Abokosten haben es in sich. Der Gecko kostet vielleicht gegen Fr. 100.- auf einmal. Doch die Kosten auf Jahre hinaus für Futtertiere, Strom und Zubehör möchte ich nicht ausrechnen. Ich habe mich deshalb entschieden, die Zuchtpaare abzugeben und habe mir nun eine neue Anlage aus der Alten gebastelt, das Resultat seht ihr auf diesen Seiten.

Zum Schluss sollten zwei 4 Meter lange Regenwaldterrarien betrieben werden und ein 2×2 Meter Wüstenterrarium mit Uromastyx thomasi.

Ich entschuldige mich bei allen, die in der Vergangenheit keine Antwort auf eine Anfrage und Anregungen erhalten haben. Ich bin nun endlich dazugekommen, die Seiten anzupassen und verspreche Besserung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Die Haltung von Phelsumen, Uromastyx thomasi, Pfeilgiftfrösche